Motorrad Sitzkissen Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2018/2019

Für die meisten Motorradfahrer ist das Fahren ihrer Maschine eine große Leidenschaft. Für Viele ist es die Erfüllung von Träumen, der Höhepunkt des Tages. Die starken Vibrationen des kraftvollen Motors, der Klang des röhrenden Auspuffs, das Vorbeiziehen von Landschaften und Gebäuden … Der volle Genuss unzählige Pferdchen unter sich zu spüren, kann aber schnell eingeschränkt werden.
Es ist nicht schön, wenn durch unbequeme Sitzpolster und eine ungeeignete Sitzform, das Motorradfahren nur am Anfang einer Fahrt wirklich Spaß macht.
Warum einfach akzeptieren, dass nach einer halben Stunde die Freude an der Fahrt eingeschränkt wird, und lange Ausflüge am Ende eher zur Qual werden? Warum tagelang nach dem Fahren, Schmerzen beim Sitzen haben? Man muss nicht damit leben, sich einen neuen Sitz oder gar eine neue Maschine kaufen. Es gibt Motorrad Sitzpolster die eine einfache und günstige Lösung sind und mit denen ein schmerzendes Gesäß oder Sattelrutscher zur Vergangenheit gehören.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Motorrad Sitzkissen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
TRAVELLER RIDER Komfortkissen fürs Motorrad, schwarz, 30,5 x 30 cm, mit Polyurethan-Luftpolster
  • Entlastung für Rücken und Gesäß
  • Beugt Taubheitsgefühl und schmerzenden Druckstellen vor
  • Reduziert Wärme- und Schweißbildung durch atmungsaktives Abstandsgewirk des Bezugs und Innenpolster mit miteinander verbundenen Luftwaben
AngebotBestseller Nr. 2
Bonmedico Orthopädisches Sitzkissen Mit Innovativer Gel-Beschichtung Und Anti-Rutsch Bezug, Wirkt Schmerzreduzierend, Sorgt Für Gerade Körperhaltung Und Steißbein-Entlastung, Geeignet Für Auto, Büro- & Rollstuhl
  • SCHMERZLINDERND: Wirkt sofort entlastend durch Freilagerung des Steißbeins beim Sitzen und fördert eine gesunde Sitzhaltung durch natürliches Aufrichten der Wirbelsäule. Unterstützt unter anderem die Behandlung von Steißbein-Verletzungen, Ischias-Schmerzen und Druckgeschwüren. Fördert die Durchblutung, besonders bei Vielsitzern
  • HIGH-TECH: Innovativer Gel/Gedächtnisschaum Hybrid. Das ergonomische Inlett besteht aus einer kühlenden Gel-Schicht und wird von einer Basis aus verdichteten viskoelastischen Schaumgemisch gestützt. Das Produktmaß beträgt 45cm x 7cm x 35cm
  • UNIVERSELL: Das Sitzkissen ist überall einsetzbar. Es eignet sich optimal für den Rollstuhl, den Büro-Stuhl oder den Esszimmerstuhl. Des Weiteren ist es ideal für Reisen im Auto, Flugzeug oder Zug
Bestseller Nr. 3
TRAVELLER PILLION Komfortkissen fürs Motorrad, schwarz, 22 x 30 cm, mit Polyurethan-Luftpolster
  • Entlastung für Rücken und Gesäß
  • Beugt Taubheitsgefühl und schmerzenden Druckstellen vor
  • Reduziert Wärme- und Schweißbildung durch atmungsaktives Abstandsgewirk des Bezugs und Innenpolster mit miteinander verbundenen Luftwaben
AngebotBestseller Nr. 4
Motorrad Gel Sitzbank Kissen Tourtecs L
  • Lieferumfang: Gel Sitzkissen, Regenhülle, Befestigungsgurte
  • Atmungsaktiver Bezug, Regenhülle inklusive, Maße: 34cm x 27cm x 3cm, Gewicht: ca. 650 g
  • Motorrad Sitzbank-Kissen mit Gel-Einlage, erhebliche Steigerung des Komforts beim Fahren durch die besondere Beschaffenheit des Gels - das Körpergewicht wird gleichmäßig über die gesamte Sitzfläche verteilt, was dem punktuellen Druck entgegenwirkt
AngebotBestseller Nr. 5
Tourtecs - Motorrad Sitzauflage Gelkissen Neopren L Schwarz Komfortkissen Motorrad Gel Pad Sitzbank
  • Das Motorrad Sitz Gelkissen gewährt jedem Motorradfahrer maximalen Komfort beim Fahren von kurzen und langen Strecken. Ein schnelles An- und Abbauen ermöglicht die Verbesserung des Fahrkomforts innerhalb kürzester Zeit.
  • Technische Daten: Das Motorrad Sitz Gelpad, mit den Maßen 31,5 x 31,5 cm und einem Gewicht von 800 G, hat eine Gesamtstärke von 1,2 cm. Diese minimale Erhöhung der Sitzhöhe ermöglicht damit weiterhin den Kontakt zur Maschine.
  • Das Motorrad Gelpad ist auf der Unterseite ausgestattet mit einer neuen Anti-Rutsch-Funktion. Diese sowie verstärktere Halteriemen sorgen für noch stabilieren Halt des Kissens als zuvor - ohne Verrutschen während der Fahrt.

Letzte Aktualisierung am 16.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Motorrad Sitzkissen?

Motorrad Sitzkissen sind eine Möglichkeit, unbequeme Motorradsitze bequem zu machen. Auch, wenn der Fahrer auf seinem Sattel rutscht oder einfach die Form nicht passt, kann mit einem Motorrad Sitzkissen entgegengewirkt werden. Zusätzlich kann eine gute Luftzirkulation gewährleistet und Vibrationen und Erschütterungen abgedämpft werden.

Welche Arten von Motorrad Sitzkissen gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Motorrad Sitzkissen. Welche für einen selbst geeignet ist, kommt auf den Zweck drauf an, für den man ein Motorrad Sitzkissen kaufen möchte.

Gel-Sitzkissen

Gel-Sitzkissen sind mit einem kompakten Gel gefüllt. Die Oberfläche ist meist gleichmäßig, die Polster selbst nur etwa 1 Zentimeter dünn. Das hat den Vorteil, das die Sitzhöhe sich kaum verändert. Bei Gel-Sitzkissen ist die Füllung kompakt und passt sich gut der Gesäßform an. Das Körpergewicht des Fahrers verteilt sich so gleichmäßig auf dem Gel, was Gesäßschmerzen und unangenehme Druckpunkte vermeidet. Zusätzlich absorbiert das Gel gut starke Vibrationen und Erschütterungen

Komfortsitzkissen

Komfortsitzkissen sind im Gegensatz zu Gel-Sitzkissen etwas höher und beeinflussen somit auch die Sitzhöhe und Sitzform etwas stärker. Sie besitzen Luftkammern, die Hitzestau und Feuchtigkeitsansammlungen effektiv verhindern. Außerdem verteilt sich das Körpergewicht gut auf den verschiedenen Luftpolstern, die selbst aufgeblasen werden. Die Härte und Dicke der Polsterung kann also beeinflusst werden. So werden Durchblutungsstörungen und Druckpunkte verhindert und Vibrationen und Erschütterungen abgedämpft.

Wie funktioniert ein Motorrad Sitzkissen?

Die Sitzkissen werden um die Motorradbank geschnallt und sind so leicht anlegbar und abnehmbar. Die Geleinlagen oder Luftkissen absorbieren starke Vibrationen, sodass diese nur vermindert an den Körper weitergeleitet werden. Durch die Beschaffenheit der Sitzkissen verlagert sich außerdem das Körpergewicht optimiert, sodass die Durchblutung nicht behindert wird und es keine Druckstellen gibt. Das erhöht den Sitzkomfort stark. Durch die Bezugsstoffe rutscht das Gesäß auch nicht, womit ein sicherer Sitzhalt gewährleistet ist.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Motorrad Sitzkissens?

Vorteile:

Der Sitzkomfort kann für kurze sowohl auch lange Fahrten durch Motorrad Sitzkissen enorm gesteigert werden. Außerdem sind die Sitzkissen leicht austauschbar. So können verschiedene Sitzkissen für verschiedene Zwecke, Situationen und Fahrer, individuell verwendet werden.
Der Motorradsitz wird außerdem erheblich geschont und die Sitzflächenerhöhung kann auch von Vorteil sein.

Nachteile:

Einige Motorradfans wird die Optik eines Sitzkissens auf einem Motorradsitz nicht gefallen. Auch die, für den erhöhten Komfort erforderliche Vibrationsdämpfung, wird für manche Vollblut-Biker ein Manko sein.

Was sollte beim Kauf von einem Motorrad Sitzkissen beachtet werden?

Passform:

Es sollte beachtet werden, welche Sitzform das eigene Motorrad hat, damit die Grundfläche des Sitzkissens passt. Viele Sitzkissen passen auch nur bei einer bestimmten Auswahl an Motorrädern. Dann sollte natürlich abgeglichen werden, ob das ausgewählte Sitzkissen für die eigene Maschine passend ist.

Wofür:

Die Beweggründe ein Sitzkissen für das Motorrad kaufen zu wollen, können bereits ausschlaggebend für die geeignete Kissenart sein. Gel- und Komfortsitzkissen haben teilweise unterschiedliche Auswirkungen – auch in der Stärke!
Passt die Höhe des eigenen Motorradsattels, sollte eher ein Gel-Sitzkissen genommen werden, da dieses weniger die Sitzhöhe beeinflusst.
Gibt es Probleme mit Feuchtigkeits- und Hitzestau im Sommer, eignen sich eher Komfortsitzkissen, da bei diesen die Luftzirkulation besser ist und sich somit weniger Hitze staut und Feuchtigkeit sammelt. Vor- und Nachteile der verschiedenen Sitzkissenarten sollten gut überdacht werden.

Bezugsstoffe:

Die Bezugsstoffe variieren leicht und bringen somit auch unterschiedliche Eigenschaften mit. Sitzbankbezüge können aber auch über die Sitzkissen gezogen werden, sodass die Bezugsstoffe in den meisten Fällen keine wesentliche Rolle spielen.

Worin liegen die Vor- und Nachteile beim Onlinekauf eines Motorrad Sitzkissens?

Vorteile:

Die Auswahl ist online deutlich größer. Außerdem lässt sich für die meisten die Auswahl an Motorradgeschäften in der Umgebung, an einer Hand abzählen. Auch ein großer Vorteil ist, dass man online durch Rezensionen und Berichten, direkt sehen kann, was andere für Erfahrungen mit dem jeweiligen Sitzkissen gemacht haben.

Nachteile:

Die fachliche Beratung fehlt komplett. Will man gut beraten sein, muss man das durch Recherche selbst in die Hand nehmen. Probesitzen ist auch nicht möglich, was das Risiko für einen Fehlkauf erhöht. Außerdem gibt es Wartezeiten durch den Versand.

Weiteres Motorradzubehör im Test und Vergleich:

Wie kann man ein Motorrad Sitzkissen beziehen?

Das Beziehen von Motorrad Sitzkissen funktioniert in der Regel bei allen Sitzkissen gleich und geht ganz einfach. Motorradsitzbank abnehmen und das Sitzkissen auflegen. Die beiden Gurte vom Sitzkissen um die Sitzbank legen und unter der Bank fixieren. Die Sitzbank anschließend wieder auf dem Motorrad anbringen – fertig!

Motorrad Sitzkissen können den Sitzkomfort enorm steigen und können besonders für Langstreckenfahrer ein wahrer Segen sein. Eingefleischte Vollblut-Biker könnten sich am sanfteren Fahren stören, da die Vibrationen der Maschine nicht so stark übertragen werden – aber da muss jeder für sich selbst Prioritäten setzen und entscheiden, was ihm am wichtigsten ist.

Motorrad Sitzkissen Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2018/2019
5 (100%) 2 votes

Comments on this entry are closed.