Hitzeschutzband Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

Rennsport ist ein Thema, das sehr weitreichend ist. Es gibt viele Dinge die unbedingt zu beachten sind, wie Regeln, Gesetze und Sicherheitsvorkehrungen. Eine Sache, die für Sicherheit und Leistungssteigerung bei Rennsport sorgen kann, ist Hitzeschutzband.

Was ist Hitzeschutzband?

Hitzeschutzband wird nicht erst seit gestern im Motorsport eingesetzt. Es ist weitreichend bekannt und wird auch entsprechend oft verwendet.

Da beim Rennsport unter Umständen die Motorräume überhitzen können, das Benzin anfangen kann zu kochen oder auch die Elektronik die hohen Temperaturen übel nimmt, wird Hitzeschutzband dafür eingesetzt, dass derartige Schäden nicht entstehen. Mit Hitzeschutzband wird die Wärme der heißen Abgase nicht in den Motorraum geleitet, sondern an die Umwelt. Im Falle von Motorrädern kann Hitzeschutzband zum Beispiel unter der Verkleidung angebracht werden, wodurch es Hitzenester verhindert.

Die aktuellen top 7 Bestseller für Hitzeschutzband für den Auspuff im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
LIHAO Hitzeschutzband Basaltfaser Auspuffband 10M mit Kabelbinder für Fächerkrümmer Thermoband Krümmerband
  • Hitzeschutzband Material: Basaltfaser Gewebeband; 6x Metall Kabelbinder(20cm) mitgeliefert
  • Hitzeschutzband: Länge: 10m, Breite: 50mm, Stärke: 1,5mm
  • Hitzebeständig: bis 1000°C
Bestseller Nr. 2
STARPIA 15M x 5 CM Hitzeschutzband Basaltfaser, Titanium Farbe Auspuffband mit 10 Edelstahl Kabelbinder für Fächerkrümmer Thermoband Krümmerband Auto Motorrad Auspuff (Titanium)
  • 【UNIVERSELLE ANWENDUNG】 - Schalldämmung des Auspuffrohrs eines Autos, Isolierung des Auspuffrohrs eines Motorrads gegen Verbrühungen, Isolierung des Auspuffrohrs eines Haushaltsgaswarmwasserbereiters, Branddämmung einer Haushaltsgasleitung usw.
  • 【LANGE UND LANGLEBIGE AUSPUFFHÜLLE】 - 1 Rolle Auspuffhülle in Titan / Schwarz, 15 m lang und 5 cm breit. Enthält 10 Edelstahl-Verschlussbinder, die für die meisten Fahrzeuge und Motorräder geeignet sind.
  • 【HOHE QUALITÄT】 - Hohe Temperaturbeständigkeit, geringe Wärmeleitfähigkeit, Wärmeschockbeständigkeit, geringe Wärmekapazität. Die Auspuffumhüllung ist hervorragend beständig gegen Abrieb, Ölverschmutzung, Korrosion und Vibrationsschäden.
Bestseller Nr. 3
LEDAUT 15m Schwarzer Hitzeschutzband Motorrad Hitze Schild Hülle mit Edelstahl Reißverschluss-Schnalle (Packung mit 15)
  • 2"X50' Schwarzer Hitzeschutzband mit (Packung mit 15) 11.8" Edelstahl (304) Verriegelungsschnalle.
  • Hitzeschutzband für auto motorrad , Länge: 15m, Breite: 50mm, Stärke: 1,5mm
  • Die Schwarzer Hitzeschutzhüllebesteht aus fiberglas.
Bestseller Nr. 4
AODOOR Hitzeschutzband Auspuffband, Motorrad hitzeschutzband 10M mit Kabelbinder für Motorrad Fächerkrümmer Thermoband Krümmerban
  • 【MATERIAL】Fiberglas; Größe: 10m * 50mm * 1,5mm. 4 x Rostfreien kabelbinder (20cm) mitgeliefert.
  • 【HALTBAR】 Hitzeschutzband fiberglas ist ungiftig und harmlos. Hohe beständigkeit gegen abrieb, Ölverschmutzungen, erschütterungen, lange lebensdauer.
  • 【HITZEBESTÄNDIG】 bis zu 1000°C;Niedrige Wärmeleitfähigkeit, können hohe Temperaturen aushalten, der geräusche aus auspuff effektiv vermindern, verlängern sie die lebensdauer des motors.
AngebotBestseller Nr. 5
BALLSHOP 2 x 15m Hitzeschutzband Selbstklebend Auspuffband Braun Thermoband Hitzebeständig Auspuff Band Mit 20 Kabelbinder für Fächerkrümmer
  • 15m Rolle, Breite 25 mm, Stärke 1.5mm; Hitzebeständig bis 1400 Grad
  • Schützen Sie Ihre Abgasanlage, gewinnen Sie Energie und entfernen Sie Wärme vom Motorbereich.
  • Größe(L x B x D): 150 x 5 x 0.2cm; Material:Schwachen Fasern; Farbe:Schwarz
Bestseller Nr. 6
10m x 5cm Hitzeschutz Band selbstklebend Gold Tape Klebeband bis zu 450°C
  • Hochtemperaturbest?ndig, korrosionsbest?ndig, gute Wasserdichtigkeit
  • Gute Viskosit?t, starke Haftf?higkeit
  • Einfach zu installieren
AngebotBestseller Nr. 7
KingSaid 15m Hitzeschutzband Auspuffband Hitzeschutz Krümmer mit Edelstahl Kabelbinder Schwarz
  • 1 x 15 m Titan Hitzeschutzband mit 15 Edelstahl Verriegelungsschnalle.
  • Hitzeschutzband für auto motorrad , Länge: 15m, Breite: 50mm, Stärke: 1,5mm
  • Hohe Beständigkeit gegen Abrieb, Ölverschmutzungen, Temperaturen und Vibrationen.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hitzeschutzband am Auspuff des Motorrads anbringen:

Wie funktioniert Hitzeschutzband?

Hitzeschutzband ist aus hitzebeständigen Materialien gefertigt. Im Motorsport wird es dazu eingesetzt, um Kabelstränge, oder die Karosserie selbst vor zu starker Hitzeentwicklung zu schützen. Auch zu heiße Krümmer und andere Auspuffteile können dank Hitzeschutzband nicht überhitzen, wodurch sie geschont werden und besser arbeiten können.

Durch das Hitzeschutzband und das gezielte Umwickeln mit diesem, kann Hitze abgeleitet oder isoliert werden. Da die Hitze dort bleibt, wo sie existieren darf, hat das Fahrzeug auch optimale Voraussetzungen für die Fahrt. Das steigert die Sicherheit ebenso wie die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs.

Welche Arten von Hitzeschutzband gibt es?

Glasgewebe Hitzeschutzband:

Hitzeschutzband aus Glasgewebe besteht genauer gesagt aus E-Garnen sowie texturiertem E-Glas. Diese Art Hitzeschutzband kann einer Hitzeentwicklung von bis zu 450 °C standhalten, selbst dann, wenn diese Temperatur über einen längeren Zeitraum bestehen bleibt. Hochwertige Glasgewebe Hitzeschutzbänder können sogar Hitze von 550 °C aushalten.

Eine positive Eigenschaft dieser Art Hitzeschutzband ist die besonders gute Isolationseigenschaft, da es ein hohes Speichervolumen besitzt. Außerdem ist Glasgewebe Hitzeschutzband sehr reißfest und geschmeidig. Das wiederum hat Auswirkungen auf die Verwendung, die aufgrund dieser Eigenschaften sehr leicht geht.

Glasfaser Rundschnur:

Glasfaser Rundschnuren sind eine gute Alternative zum Breitband, wenn man mal etwas anderes ausprobieren möchte. Zu beachten ist aber, dass sie teilweise in anderen Bereichen als gewöhnliches Hitzeschutzband Verwendung finden. So kann mit einer Glasfaser Rundschnur sehr gut der Kessel oder Ofen abgedichtet werden. Auch Schalldämpfer, Abgasleitungen, Rohrleitungen und Wärmetauscher kann man gut mit der Schnur abdichten.

Soll etwas mit der Rundschnur isoliert werden, sollte dieses Teil entsprechend oft mit der Schnur umwickelt werden. Erst dann kann ein Schutz geboten werden.

Silikat Hitzeschutzband:

Silikat Hitzeschutzband wird auch oft gern Glasseidenband, Asbestband-Ersatz, Keramikband-Ersatz oder Hochtemperaturisolierungsband genannt.

In Sachen Hochtemperaturisolierung findet Silikat Hitzeschutzband besonders häufig Verwendung, da es hervorragende Eigenschaften dafür hat.

Silikat Hitzeschutzband kommt überwiegend dort zum Einsatz, wo dauerhaft Temperaturen von über 1000 °C herrschen. Man kann auch sagen, dass es dort eingesetzt wird, wo es für Glasgewebe Hitzeschutzband zu heiß wird.

Neben der extremen Hitzebeständigkeit hat Silikat Hitzeschutzband aber noch weitere positive Eigenschaften zu bieten. So ist es zum Beispiel unempfindlich gegenüber Chemikalien und ist generell sehr widerstandsfähig. Dazu ist es auch noch sehr leicht zu verarbeiten und besitzt zwei feste Webkanten, welche die Stabilität des Bandes steigern.

Graphit Hitzeschutzband:

Auch Graphit Hitzeschutzband ist neben Silikat Hitzeschutzband, aufgrund seiner hohen Hitzebeständigkeit sehr beliebt. Temperaturen von bis zu 1200 °C hält dieses Band ohne Probleme aus. Es wird hauptsächlich zum Schutz von Kabelsträngen und Karosserien im Motorsport verwendet. Dabei werden Auspuffteile sowie Krümmer mit dem Hitzeschutzband umwickelt, um deren Hitzeausstrahlung abzuisolieren. Ein großer Pluspunkt für Graphit Hitzeschutzband ist, dass der Motorinnenraum sich nicht so stark aufheizt und somit der Luftkühler nicht so stark arbeiten muss, da die Ansaugluft aus der Umgebung eine niedrigere Temperatur besitzt.

Keramik Hitzeschutzband:

Auch Keramik Hitzeschutzband kann Temperaturen von bis zu 1200 °C standhalten. So findet es Verwendung an Abgasanlagen, Krümmern und Hosenrohren, um Motorinnenräume vor zu starker Hitzeentwicklung zu schützen.

Titanium Hitzeschutzband:

Titanium Hitzeschutzband findet oft bei Rennwagen Verwendung, da es eine hohe Temperaturbeständigkeit besitzt. Es hält Temperaturen von bis zu 1400 °C aus.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von Hitzeschutzband?

Wie alles hat auch Hitzeschutzband seine Vor- und Nachteile, wobei im Allgemeinen die Sicherheit vorgehen sollte. Wer kein Hitzeschutzband verwenden möchte, sollte unbedingt nach Alternativen suchen, um sich selbst und seine Mitmenschen zu schützen.

Vorteile:

Schutz der Karosserieteile:

Die Hitze wird gezielt abgeleitet und isoliert. Entsprechend werden verschiedene Teile des Fahrzeugs vor der Hitze geschützt und somit auch geschont.

Schutz des Fahrers

Das Hitzeschutzband kann Fahrzeugteile vor der Hitzeentwicklung schützen, die bei zu großer Hitze Schaden nehmen können. Somit werden Unfälle durch Ausbleiben von Defekten vermieden. Außerdem kann es auch nicht dazu kommen, dass der Fahrer versehentlich an ein erhitztes Teil kommt.

Hitzeschutzband als optisches Gimmick

Hitzeschutzband gibt es in verschiedenen Farben. Es kann durchaus auch als optisches Mittel eingesetzt werden, um dem Fahrzeug einen bestimmten Look zu verpassen. Es kann aber auch dazu dienen, um Roststellen geschickt zu verstecken.

Bessere Fahrqualität

Durch die Umwickelung von zum Beispiel dem Katalysator, dem Krümmer oder dem Auspuff, entsteht eine gezielte Ableitung der Hitze und eine gezielte Isolierung. Die Temperatur des Abgases bleibt so höher als ohne Hitzeschutzband, wodurch auch der Katalysator optimaler funktioniert. Das liegt daran, dass die chemischen Umwandlungsprozesse bei höheren Temperaturen optimaler und sauberer vonstattengehen können, als wenn die Temperaturen niedriger sind. Das kommt also nicht nur dem Fahrer zugute, sondern auch der Umwelt. Zudem kommt es zu einer Leistungssteigerung des Fahrzeugs, da durch die höheren Temperaturen von den Abgasen, die Strömungsgeschwindigkeit im Hosenrohr sowie im Krümmer gesteigert wird.

Nachteile:

Geschmacksache

Verwendetes Hitzeschutzband sieht man – und das ist nun mal Geschmacksache. Nicht jedem gefällt es sein Fahrzeug stellenweise umwickelt zu sehen und nicht jedem gefällt die gebotene Auswahl.

Wasser aufsaugend

Hitzeschutzband ist unglaublich saugfähig. Bei Fahrzeugen, die nur bei schönem Wetter gefahren werden, ist das kein Problem, aber sobald das Hitzeschutzband nass wird, wird es auch nicht so schnell wieder trocken. Das heißt, dass bei Nässe die umwickelten Teile bei seltenem Fahren Tage lang der aufgesaugten Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Wenn das gelegentlich mal passiert ist das wenig problematisch, wenn danach eine Fahrt stattfindet, da durch die Hitze die Feuchtigkeit schnell verdunstet. Steht das Fahrzeug aber immer draußen und wird somit häufig nass, kann das Hitzeschutzband zum Problem werden.

Das gilt ganz besonders für den Winter, wenn das Fahrzeug draußen abgestellt wird oder dann gefahren wird, denn das Salzwasser kann an das Hitzeschutzband gelangen. Zwar trocknet es wieder, die Salzrückstände bleiben aber dennoch zurück.

Was sollte ich beim Kauf von Hitzeschutzband beachten?

Die Farbe

Es gibt Hitzeschutzband in verschiedenen Farben, was dieses mit unterschiedlichen Eigenschaften versieht. So sieht zum Beispiel weißes Hitzeschutzband deutlich schneller verschmutzt aus als Schwarzes. Für kurze Einsätze wie bei Aufführungen, Ausstellungen oder Wettbewerben sieht es aber imposanter aus. Außerdem kann schwarzes Hitzeschutzband mit der Zeit ausbleichen.

Die Länge:

Die Rollenlänge geht ab 5 Meter los. Je nachdem wie viel man umwickeln möchte und um was für ein Fahrzeug es sich überhaupt handelt, sollte man auch die passende Länge kaufen. Man sollte in dieser Hinsicht nicht knauserig sein und lieber eine zu lange Rolle kaufen als eine, auf der zu wenig drauf ist. Mehrere Bänder an einem Fahrzeugteil zu verwenden, ist wenig ratsam, da zum einen dies möglicherweise zu sehen ist und sich zum anderen eines der Bänder lösen kann.

Die Breite:

Hitzeschutzband gibt es in verschiedenen Breiten, wie zum Beispiel in 25 Millimetern oder gar 50 Millimetern. Welche Breite man nimmt, ist jedem selbst überlassen und optisch gesehen ist es Geschmacksache. Generell empfehlen sich aber schmalere Varianten, da diese sich sauberer wickeln lassen, besonders an kniffeligen Stellen.

Das Preis-Leistungsverhältnis:

Bei Hitzeschutzband ist es ratsam zu etwas kostenintensiveren aber dafür deutlich hochwertigeren Produkten zu greifen, anstatt zu günstigeren aber deutlich minderwertigeren. Dank Rezensionen und Erfahrungsberichten kann man recht schnell herausfinden, welches Hitzeschutzband für die eigenen Zwecke geeignet ist und welches nicht.

Hitzeschutzband im Test:

Was sollte ich beim Einsatz von Hitzeschutzband beachten?

Erste Fahrt:

Wird Hitzeschutzband neu angebracht, qualmt es in der Regel bei der ersten Fahrt etwas. Hinzu gesellt sich ein auffälliger wenn auch nicht sehr intensiver Geruch. Das ist aber ganz normal, das heißt nicht, dass es sich um ein minderwertiges Hitzeschutzband oder einen Montagefehler handelt.

Unsachgemäße Anwendung:

Wird das Hitzeschutzband nicht sachgemäß verwendet – wird also zum Beispiel die Höchsttemperatur über längere Zeit überschritten, kann es passieren, dass sich auf die Teile Rückstände des Hitzeschutzbandes festsetzen, die nur schlecht oder gar nicht mehr zu entfernen gehen.

Schneller steigende Betriebstemperatur:

Da die Thermik sich durch das Umwickeln von Krümmern mit Hitzeschutzband ändert, steigt die Betriebstemperatur schneller an. Motoren, die luftgekühlt werden, können so auch etwas wärmer werden als ohne Hitzeschutzband.

Chrom-Auspuffteile können anlaufen:

Werden verchromte Auspuffteile mit Hitzeschutzband versehen, können höhere Temperaturen dafür sorgen, dass die Auspuffteile sich im Inneren unwiderruflich verfärben.

Neueinstellung des Vergasers möglich:

Da durch das Hitzeschutzband die Thermik und die Resonanzverhältnisse im Auspuff geändert werden, kann es dazu kommen, dass eine Neueinstellung des Vergasers angebracht ist. In manchen Fällen ist sogar eine Umdüsung nötig.

Richtig befestigen:

Es ist wichtig, dass das Hitzeschutzband gut mit Stahlkabelbindern, hitzebeständigem Draht oder etwas Alternativem befestigt wird, damit es sich während der Fahrt nicht lösen kann.

Keine Nachlässigkeit angebracht:

Auch wenn die Außentemperatur der umwickelten Fahrzeugteile sinkt, die Isolation ist nie vollständig. Es kann also immer noch zu Verletzungen kommen, weswegen auch trotz Verwendung des Bandes, große Vorsicht geboten ist.

Wie kann ich Hitzeschutzband am Auspuff anbringen?

Zuerst sollte man sich alles, was benötigt wird, zurechtlegen. Gebraucht wird das Hitzeschutzband, Wasser, ein Edelstahldraht/ Stahlkabelbinder / Schlauchschellen oder etwas Ähnliches und gegebenenfalls Ofenlack. Des Weiteren noch einmal Wasser, eventuell etwas Reinigungsmittel, ein Schwamm oder eine Bürste und ein Lappen.

Liegen alle Materialien bereit, kann das demontierte Teil gründlich gereinigt und anschließend abgetrocknet werden.

Danach wird das Hitzeschutzband ausgiebig in Wasser eingeweicht. Ist es vollständig eingeweicht, kann es straff um das demontierte Teil gewickelt werden. Mit Edelstahldraht, Stahlkabelbindern oder etwas anderem, wird das Hitzeschutzband anschließend fixiert. Nun kann man gegebenenfalls das Ganze noch mit Ofenlack einstreichen.

Ist das Karosserieteil wieder montiert, kann das Fahrzeug gestartet werden. Es ist ratsam die Maschine eine Weile warmlaufen zu lassen, so trocknet das Hitzeschutzband deutlich schneller.

Weitere Tests und Vergleiche:

Hitzeschutzband Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Hitzeschutzband bietet einen guten Schutz und kann dabei helfen, die Leistung des Fahrzeuges zu steigern. Optisch gesehen ist es Geschmacksache, aber hilfreich ist es alle mal. Für Fahrzeugliebhaber und Motorsportfahrer ist Hitzeschutzband kaum wegzudenken.