Bremsscheiben Test – Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2018

Bei den Bremsscheiben handelt es sich um einen Teil der Scheibenbremse. Befestigt sind diese meist immer an der Bremsnabe. Gemeinsam mit den Bremsbelägen sorgen sie für die Umwandlung der Reibung in Wärmeenergie. Dadurch kann die Geschwindigkeit des Fahrzeugs reduziert werden.

Wie funktioniert eine Bremsscheibe?

Die Bremsscheibe von einem Fahrzeug ist ein enorm wichtiger Bestandteil bei einem Bremssystem. Sie werden am häufigsten vom Gesetzgeber für das Auto und das Motorrad vorgeschrieben und das nicht ohne Grund. Damit das bewegte Fahrzeug in jeder Sekunde komfortabel und sicher abbremsen kann, müssen sowohl Bremsscheibe als auch die Bremsbeläge ein sogenanntes Bremsmoment, auch bekannt als Bremskraft, erzeugen. Zunächst wird die Bremskraft auf die Nabe des Rads übertragen und gelangt von dort aus zur Felge. Während des Bremsvorgang wird die Bewegungsenergie des Fahrzeugs in Wärmeenergie umgewandelt. Dies geschieht durch die Reibung zwischen der Bremsscheibe und den Bremsbelägen. Demnach wird die Geschwindigkeit des Fahrzeugs verringert.

Durch den Bremsvorgang wird zudem Wärme erzeugt. 90 Prozent davon dringen in die Bremsscheibe ein und werden dort zwischengespeichert. Infolgedessen gelangt die Wärme an die Luft der Umgebung, somit wirkt die Bremsscheibe als eine Art Wärmetaucher. Jedoch ist die Bremsscheibe nur für kurze Zeit in der Lage die Wärme aufzunehmen. Aus diesem Grund muss die Wärme schnellstmöglichst wieder an die Umgebungsluft abgegeben werden. Schäden wegen Überhitzung werden somit vermieden.

Aktuelle Bestseller:

Bestseller Nr. 1
febi bilstein 18488 Bremsscheibensatz (hinten, 2 Bremsscheiben), Lochzahl 5
  • Sicherheit: Optimale Bremsleistung, kurze Bremswege
  • Außendurchmesser: 232 mm, Bremsscheibenart: Voll, Bremsscheibendicke: 9 mm, Gewicht: 2,6 kg, Lochanzahl Felge: 5, Lochkreisdurchmesser: 100 mm
  • OE-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Audi 1J0 615 601 N; Seat 1J0 615 601 N; Skoda 1J0 615 601 N; VW 1J0 615 601 N; OEM-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): TRW DF2805, Bosch 0 986 479 915, Bosch 0 986 478 868, Bosch 0 986 BB4 359, Delphi BG3034C, Bosch F 026 A01 321, Delphi BG3034
Bestseller Nr. 2
febi bilstein 14404 Bremsscheibensatz (vorne, 2 Bremsscheiben), innenbelüftet, Lochzahl 5
  • Sicherheit: Optimale Bremsleistung, kurze Bremswege
  • Außendurchmesser: 256 mm, Bremsscheibenart: innenbelüftet, Bremsscheibendicke: 22 mm, Gewicht: 5,07 kg, Lochanzahl Felge: 5, Lochkreisdurchmesser: 100 mm, Mindestdicke Bremsscheibe: 19 mm
  • OE-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Audi 6R0 615 301 C; Seat 6R0 615 301 C; Skoda 6R0 615 301 C; VW 6R0 615 301 C; OEM-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Bosch 0 986 479 912, Delphi BG3208C, Bosch F 026 A00 980, Delphi BG3208, Textar 92106500, Delphi BG3695, Bosch 0 986 478 853
Bestseller Nr. 3
ATE BREMSSCHEIBEN 230mm voll+BELÄGE HINTEN KOMPLETT SET BREMSENWECHSEL
  • geprüftes Qualitäts Bremsen-Set vom kfzprofi
  • Für Rückfragen zur Passgenauigkeit kontaktieren Sie uns bitte über unsere Amazon-Händlerseite
  • Nutzer suchten auch: Bremsen-Set, Bremsenset, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Bremsanlage
Bestseller Nr. 4
Bremsscheiben Bremsen + Bremsbeläge für hinten/die Hinterachse
  • VW GOLF IV / 4
  • 2 Bremscheiben unbelüftet / massiv für die Hinterachse 5-Loch, 232 mm x 9,0 mm, Höhe: 39,5 mm
  • 4 Bremsbeläge (= Bremsbelagsatz) für die Hinterachse
Bestseller Nr. 5
febi bilstein 21966 Bremsscheibensatz (hinten, 2 Bremsscheiben), Lochzahl 4
  • Sicherheit: Optimale Bremsleistung, kurze Bremswege
  • Außendurchmesser: 247 mm, Bremsscheibenart: Voll, Bremsscheibendicke: 9 mm, Gewicht: 3,65 kg, Lochanzahl Felge: 4, Mindestdicke Bremsscheibe: 8 mm
  • OE-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Citroën 4249.90; Peugeot 4249.90; OEM-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Textar 92111700, Bosch 0 986 479 888, Textar 92111703, Delphi BG3653, TRW DF4185

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wann müssen Bremsscheiben gewechselt werden?

Diese Frage hängt von mehreren Faktoren ab und kann mit keiner genauen Angabe an Kilometer bestimmt werden. Abhängig ist dies durch:

  • Fahrzeugtyp
  • Fahrweise
  • Art der Bremsscheiben

Demzufolge müssen Auto- und Motorradfahrer mit einem sportlicheren Bremsstil öfters die Scheiben wechseln als andere. Grob geschätzt jedoch ist ein Wechsel alle 30.000 bis 90.000 Kilometer fällig. Auch nur die kleinsten Risse erfordern einen Wechsel und sollten nicht hinausgezögert werden. Sobald das Material nicht mehr einwandfrei arbeitet, hinterlässt dies auch Spuren an der Bremswirkung. Schon bei Entdeckung kleinster Risse empfiehlt sich die Vorsorge und ein dementsprechender Wechsel.

Welche Arten von Bremsscheiben gibt es?

Wie bei jedem anderen Bauteil für das Auto und das Motorrad gibt es auch bei den Bremsscheiben die unterschiedlichsten Typen.

Belüftete Bremsscheiben

Bei steilen Abfahrten kann der Reibring schnell 700 Grad Celsius erreichen. Deswegen finden belüftete Bremsscheiben oft hier ihren Einsatz, weil die Vorderachsen abgekühlt werden müssen. Aufgrund der mehr benötigten Leistung sind diese mit einer größeren Oberfläche bestückt und eignen sich besser für den Wärmeaustausch. Die entstehende Wärme beim Bremsvorgang wird aufgrund der größeren Fläche schneller an die Luft abgegeben. Verbunden sind die Reibringe über sogenannte Stege. Durch die Drehung ergibt sich ein Luftsog, welcher die innere Wärmeluft der Bremsscheibe mithilfe des Luftkanals nach außen befördert.

Gelochte oder Genutete Bremsscheiben

Neben den belüfteten Bremsscheiben sind noch die gelochten beziehungsweise genuteten Bremsscheiben vorzufinden. Deren Kühlwirkung ist sogar noch besser. Deren Vorteil besteht vor allem darin, dass sie weniger anfällig gegen Nässe sind. Erkennbar ist dies auch an ihren recht hohen Preis. Außerdem können eventuell stärkere Geräusche beim Bremsvorgang hervortreten.

Optimierung der Bremsscheiben

Seit deren Erfindung wurden die Bremsscheiben auf unterschiedlichsten Weisen versucht zu optimieren.

Bohrungen an der Bremsscheibe ermöglichen eine schnellere Abfuhr des Wassers und verbessern bei nassen Gegebenheiten die Wirkung der Bremsen. Auch durch Schlitzen wird die Abfuhr der entstehenden Wärme verbessert. Des Weiteren verringern Löcher auf der Bremsscheibe das Gewicht, welches vor allem im Bereich des Motorsports eine wichtige Rolle spielt. Leider kann aufgrund der hohen Spannung die Bremsscheibe schneller reißen. Mehrmaliges Wechseln ist vorprogrammiert.

Zusätzlich kann das Gewicht mit dem Einsatz von zweiteiligen Bremsscheiben reduziert werden. Der Trägertopf besteht hier aus Aluminium und trägt viel zur Gewichtsreduzierung bei. Leichtmetall ist zudem ein wesentlich besserer Wärmeleiter als Stahl. Bei Erwärmungen dehnen sich die Scheiben aus und bei Kälte ziehen sie sich zusammen. Unnötige Spannungen werden dadurch vermieden.

Eine weitere Optimierungsmöglichkeit ist eine Innenbelüftung für die Bremsscheiben. Diese Scheiben erhalten angeordnete Luftkanäle, welche durch ihre Drehung eine bessere Kühlung erzeugen. Zwar sind sie aufgrund ihrer Bauart etwas schwerer, jedoch haben sie sich beim Kfz durchsetzen können.

Worauf sollte beim Kauf von Bremsscheiben geachtet werden?

Bevor mit der Suche von Bremsscheiben begonnen wird, sollte man sich über die entsprechenden Eigenschaften im Klaren sein. Bei Bremsscheiben gibt es wie bei anderen KFZ-Teilen die unterschiedlichsten Ausführungen, Durchmesser, Dicken, Höhen und vieles mehr. Zudem muss die Anzahl der vorhandenen Löcher mit denen der Felge übereinstimmen.

Daneben spielt die Art der Belüftung eine weitere wichtige Rolle. Geometrische Angaben müssen unbedingt übereinstimmen, wobei einige der oben genannten Eigenschaften variieren können. Wer im Internet nach geeigneten Bremsscheiben sucht, der bekommt in der Regel die für sein Fahrzeugtyp passenden Scheiben angezeigt.

Welche Angaben sind in der Artikelbeschreibung erforderlich?

Insbesondere bei Bremsscheiben sind auf die geometrischen Maße oder die Art der Lüftung zu achten. Sobald diese mit den Eigenschaften der Scheibe übereinstimmen, können diese für den Einbau verwendet werden. Oftmals werden auch Fahrzeugtypen angeführt, die sich ebenfalls für die Bremsscheiben eignen. Dadurch wird dem Suchenden einiges an Recherchearbeit abgenommen.

Bremsbeläge gleich mitbestellen

Wer sich für den Kauf von neuen Bremsscheiben interessiert, sollte am besten gleich mit Ausschau nach den passenden Bremsbelägen halten. Grundsätzlich wird die Lebensdauer der Beläge auf die der Bremsscheiben abgestimmt. In den Geschäften oder im Internet werden sie zusammen mit den Bremsbelägen zu guten Konditionen angeboten. Dadurch wird der Geldbeutel des Kunden etwas geschont und bereitet dem Besitzer ein Lächeln ins Auge. Doppeltes Bestellen wird somit auch vermieden und spart Versandkosten. Werden Bremsbeläge zusammen mit den Scheiben angeboten, so müssen diese nicht mehr auf Kompatibilität überprüft werden. Diese Arbeit wurde von den Händlern bereits erledigt.

Auf die Zertifizierung achten

Insbesondere bei sensibleren Teilen eines Autos oder Motorrades ist große Sorgfalt geboten. Die Bremsbeläge müssen der ECE R-90-Norm entsprechen, welches vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Besitzen Bremsbeläge diese Norm, so wurden sie in den unterschiedlichsten Testverfahren auf Reibwerte, Bremsverhalten und vieles mehr getestet. Grund hierfür ist der notwendige Schutz des Marktes vor unsicheren Bremsbelägen. Wer bei der Auswahl seiner Beläge auf keine zertifizierte Norm aufmerksam wird, sollte lieber die Finger davon lassen.

Fazit

Sicherheit ist der wichtigste Aspekt beim Fahren eines PKWs.

Ein Motorrad erreicht in nur wenigen Sekunden eine unfassbar schnelle Geschwindigkeit. Umso wichtiger ist das Vertrauen in die eigenen Bremsen. Eine gründliche Recherche und Anbringung der Bremsscheiben ist deswegen so wichtig und sollte keinesfalls vernachlässigt werden, da wir ihnen unser Leben anvertrauen.

Bestseller Nr. 1
febi bilstein 18488 Bremsscheibensatz (hinten, 2 Bremsscheiben), Lochzahl 5
  • Sicherheit: Optimale Bremsleistung, kurze Bremswege
  • Außendurchmesser: 232 mm, Bremsscheibenart: Voll, Bremsscheibendicke: 9 mm, Gewicht: 2,6 kg, Lochanzahl Felge: 5, Lochkreisdurchmesser: 100 mm
  • OE-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Audi 1J0 615 601 N; Seat 1J0 615 601 N; Skoda 1J0 615 601 N; VW 1J0 615 601 N; OEM-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): TRW DF2805, Bosch 0 986 479 915, Bosch 0 986 478 868, Bosch 0 986 BB4 359, Delphi BG3034C, Bosch F 026 A01 321, Delphi BG3034
Bestseller Nr. 2
febi bilstein 14404 Bremsscheibensatz (vorne, 2 Bremsscheiben), innenbelüftet, Lochzahl 5
  • Sicherheit: Optimale Bremsleistung, kurze Bremswege
  • Außendurchmesser: 256 mm, Bremsscheibenart: innenbelüftet, Bremsscheibendicke: 22 mm, Gewicht: 5,07 kg, Lochanzahl Felge: 5, Lochkreisdurchmesser: 100 mm, Mindestdicke Bremsscheibe: 19 mm
  • OE-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Audi 6R0 615 301 C; Seat 6R0 615 301 C; Skoda 6R0 615 301 C; VW 6R0 615 301 C; OEM-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Bosch 0 986 479 912, Delphi BG3208C, Bosch F 026 A00 980, Delphi BG3208, Textar 92106500, Delphi BG3695, Bosch 0 986 478 853
Bestseller Nr. 3
ATE BREMSSCHEIBEN 230mm voll+BELÄGE HINTEN KOMPLETT SET BREMSENWECHSEL
  • geprüftes Qualitäts Bremsen-Set vom kfzprofi
  • Für Rückfragen zur Passgenauigkeit kontaktieren Sie uns bitte über unsere Amazon-Händlerseite
  • Nutzer suchten auch: Bremsen-Set, Bremsenset, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Bremsanlage
Bestseller Nr. 4
Bremsscheiben Bremsen + Bremsbeläge für hinten/die Hinterachse
  • VW GOLF IV / 4
  • 2 Bremscheiben unbelüftet / massiv für die Hinterachse 5-Loch, 232 mm x 9,0 mm, Höhe: 39,5 mm
  • 4 Bremsbeläge (= Bremsbelagsatz) für die Hinterachse
Bestseller Nr. 5
febi bilstein 21966 Bremsscheibensatz (hinten, 2 Bremsscheiben), Lochzahl 4
  • Sicherheit: Optimale Bremsleistung, kurze Bremswege
  • Außendurchmesser: 247 mm, Bremsscheibenart: Voll, Bremsscheibendicke: 9 mm, Gewicht: 3,65 kg, Lochanzahl Felge: 4, Mindestdicke Bremsscheibe: 8 mm
  • OE-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Citroën 4249.90; Peugeot 4249.90; OEM-Nummern (nur zu Vergleichszwecken): Textar 92111700, Bosch 0 986 479 888, Textar 92111703, Delphi BG3653, TRW DF4185
Bestseller Nr. 6
2x ATE BREMSSCHEIBEN Ø316 mm + BREMSBELÄGE SET VORNE
  • 2x ATE BREMSSCHEIBEN Ø316 mm + BREMSBELÄGE SET VORNE FORD GALAXY S-MAX VOLVO S60
  • Inhalt: 1x Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 2x Bremsscheibe
  • Passende KBA Nummern (mehr siehe Beschreibung): 8566AEW 8566ATI 8566AUV 8566AUV 9101BAL 9101BBR 9101BBS 9101BBO 9101BFA 9101AQA 9101AQD 9101AGJ 9101AMB 9101AHN 9101AMK
Bestseller Nr. 7
ATE 24012501581 Bremsscheibe - (Paar)
  • Bearbeitung: hochgekohlt
  • Bohrung-Ø [mm]: 15,3
  • Bremsscheibenart: belüftet
Bestseller Nr. 8
MAPCO 47540 Bremsscheiben mit Bremsbelägen
  • Bremsscheibenart: belüftet
  • Bremssystem: BOSCH
  • Durchmesser [mm]: 253,0
Bestseller Nr. 9
ATE 24012501101 Bremsscheibe - (Paar)
  • Bearbeitung: legiert/hochgekohlt
  • Bohrung-Ø [mm]: 13,2
  • Bremsscheibenart: belüftet

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bremsscheiben Test – Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2018
4.9 (98.18%) 11 votes

Comments on this entry are closed.